HERZLICH WILLKOMMEN - - - - - - AUF MEINEM HÜGEL

Freund(e) zu Besuch

und nun? erzähl ich etwas über...Blumenbeete
alles wie immer: "keine Besserung... - ...keine Verschlimmerung - ... keine Veränderung"
desweiteren geht´s hier zum Erdreich!

von mir für euch:
Impressionen
was danach geschah
grandes carreaux oder: mit der hand geschrieben
Hilbi-Gedichte

von andern:

erstmal

Man hat mir ein Notizbuch geschenkt.
Die Leute machen sowas.
Ein Blitz sieht dich an, fraglos,
und du gehst einen Schritt weiter
in die Leere hinein.
Wieviele Gedanken eine Bahnhofshalle fassen kann.
Der Himmel ist heute grau doch ich bin
überall.
Manchmal schaut mich ein einziges Fenster
so an, als könnte es auf der Welt alles geben.
Vielleicht schließe ich
meine Augen aus dieser Leere aus.
Aber wer weiß das schon so genau.
19.1.07 13:16
 


Werbung


bisher 4 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Herr H (19.1.07 13:21)
heute soielen sie in Giessen wieder Warten auf Godot...

meinst Du wir sollten weiterschreiben im Blog?
Bleibt uns etwas anderes übrig?


(19.1.07 13:24)
uns bleibt sonst nichts
wir warten

du hast es gut, dass sie es bei dir spielen. das ist, worauf ich hier warte ...


Deliah / Website (28.1.07 23:44)
Wenn die Gedanken nicht mehr in die Halle passen, gehören sie zwischen Buchdeckel...

... und immer mal wieder hier hinein - fein!

Deliah


madame murkel / Website (29.1.07 13:15)
oh, du schreibst ja wieder. wie fein!

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen


Abonnieren

Gratis bloggen bei
myblog.de